Blog

Lass dich inspirieren
Die Liebe hat den Juli geprägt

Die Liebe hat den Juli geprägt

Mein Juli in Stichworten: Hochzeitstag, Todestag, die erste Reise seit dem Lockdown, Mastermind, Soul & Business Akademie, Channeling, Workshop auf Englisch und neue Kund*innen. Mein 11. Hochzeitstag Der Monat fing wunderbar mit meinem Hochzeitstag an. Eigentlich...

mehr lesen
Mit welchen Kunden ich gerne arbeite

Mit welchen Kunden ich gerne arbeite

Da ist sie wieder, die Frage nach dem Wunschkunden. Vielleicht wirst du jetzt sagen: “Die Welt ist doch kein Ponyhof, auf dem man sich einfach wünschen kann, was man will.“ Aber vielleicht doch.  Mir ist klar, dass es DEN Wunschkunden nicht gibt, von dem man, alten...

mehr lesen
Wie bewältige ich eine Krise in Zeiten von Corona

Wie bewältige ich eine Krise in Zeiten von Corona

Eine Krise ist eine existentielle Erfahrung, die an den Grundfesten eines Menschen rütteln kann. Alles, was bisher als richtig und sicher galt, ist in Frage gestellt. Die Welt steht Kopf. Ganz unabhängig davon, wodurch die Krise ausgelöst wurde, sei es durch die...

mehr lesen
Du musst spitz sein

Du musst spitz sein

Wenn es um das Thema Positionierung geht, taucht immer wieder dieser Satz auf: "Du mußt spitz sein!" Biete nur eine Sache an, die wiedererkennbar ist. Damit man sich an dich erinnert. Damit du dich von Konkurrenten oder, euphemistisch, Mitbewerbern am Markt abhebst....

mehr lesen
Mein kreativer Juni

Mein kreativer Juni

Die Freibäder haben wieder geöffnet, ich habe eine Prüfung bestanden und eine Akademie gegründet, habe Blogs geschrieben, die Herzen berührten, und um die Welt gegangen sind, habe neue Kunden gewonnen und weiter an meinem Buch über (ethische) Wirtschaft von morgen...

mehr lesen
Ich will wissen, wie du tickst

Ich will wissen, wie du tickst

Der Wunsch, einen Menschen strukturiert einschätzen zu können, ist schon aus der Antike überliefert. Da gab es die Temperamentenlehre die von vier Typen ausging: dem Sanguiniker, dem Phlegmatiker, dem Choleriker und dem Melancholiker. Die Beschreibung leitete sich von...

mehr lesen
Wie eine Königin mich inspirierte

Wie eine Königin mich inspirierte

Eine Freundin von mir erzählte mir von einer Geschichte, die man in Keilschrift geschrieben auf  Tontafeln gefunden hatte. Sie berichtete von Inanna, der Königin des Himmels, die einen Ruf erhält, in die Unterwelt hinabzusteigen, um ihr Reich auszudehnen. Inanna muss...

mehr lesen
Die 4 Gebote für Coaches

Die 4 Gebote für Coaches

Ich zeige dir, warum ich denke, das regelmäßiges Mentoring oder Supervision wichtig für Coaches ist und zur Professionalisierung beiträgt.   Das 1. Gebot: Du sollst anderen Menschen nicht deine Neurose anschnacken und dann dort bearbeiten. Das ist jedenfalls das...

mehr lesen
Wonnemonat Mai – war wie Achterbahn zu fahren

Wonnemonat Mai – war wie Achterbahn zu fahren

Ich will den Mai nicht verpassen, dachte ich, als alles Grün wurde. Ich liebe diese Jahreszeit, wenn es anfängt, wärmer zu werden und das Licht sich verändert. Und gleichzeitig war mein Blick kaum auf all das Schöne gerichtet, und das hatte nicht damit zu tun, dass...

mehr lesen
Ich wollte Profiler werden

Ich wollte Profiler werden

Was bewegt Menschen, anderen Menschen Leid zuzufügen? Welche psychische Grundkonstitution liegt dahinter? Was muss in einem Menschen intrapsychisch vorgehen, um die Not eines anderen Menschen, wie gerade aktuell bei George Floyd, zu ignorieren und ihn letztendlich zu...

mehr lesen
Mentoring für eine klare Positionierung – USP

Mentoring für eine klare Positionierung – USP

Wenn du bei Google „Coach“ eingibst, und ich habe dies einmal spaßeshalber für Hamburg getan, bekommst du 29.900.000 Einträge, und das bei 1,8 Millionen Einwohnern! Wenn du Coach+Psychologe eingibst, sind es nur noch 128.000 Einträge. Und wenn ich das Wort...

mehr lesen
Was ist eigentlich eine Mastermind-Gruppe?

Was ist eigentlich eine Mastermind-Gruppe?

Kaum bist du auf Social Media, schon liest du von diesen Mastermindgruppen, die, je nach Fachgebiet, alle Probleme lösen sollen. Die Beschreibungen klingen, als würdest du nur dann erfolgreich sein und Spaß haben können, wenn du die Herausforderungen gemeinsam...

mehr lesen
49 x Leuchtturm sein

49 x Leuchtturm sein

Covid-19 kam überraschend heftig in unser Leben. Das setzte viele Menschen unter Schock. Angst breitete sich aus, was u.a. in den Beiträgen in den sozialen Medien, aber auch bei den Hamsterkäufen zu sehen war. Mir war schnell klar: Ich wollte ein Gegengewicht zu all...

mehr lesen
Monatsrückblick April – Mein Traumleben im Lockdown

Monatsrückblick April – Mein Traumleben im Lockdown

Eigentlich lebe ich gerade das Leben, dass ich immer führen wollte. Mehr online arbeiten, mehr am Meer sein, mehr Zeit mit meiner Liebsten zusammen sein, mehr Sport zu machen, mehr Lesen zu können, mehr Zeit für Kreativität, mehr Zeit fürs Lernen, leckeres Essen...

mehr lesen
Geht jetzt alles den Bach runter?

Geht jetzt alles den Bach runter?

In einem ähnlichen Schlauchboot habe ich auch mal gesessen - auf dem Zanskar Fluss in Ladakh. Eine der Stromschnellen war so heftig, dass das Boot einseitig hochflog und ich in den wilden Fluss stürzte. Interessant war, dass ich in der durchaus gefährliche Situation...

mehr lesen
Früher war alles besser

Früher war alles besser

Warum Menschen Veränderung fürchten. Kulturell gibt es viele Bilder, die Transformationsprozesse beschreiben. Du kannst wie ein Phönix aus der Asche steigen oder dich von der Raupe zum Schmetterling entfalten. Ja selbst Ostern beschreibt eine Krise, aus der etwas...

mehr lesen
Mein Blick in die Glaskugel

Mein Blick in die Glaskugel

Wie wird es nach C. weitergehen, fragen sich so viele. Eine Frage, die sowohl wirtschaftlich als auch psychologisch zu beleuchten ist. Nicht umsonst fängt man in den Medien an, danach zu rufen, nicht nur Virologen über die Zukunft der Welt bestimmen zu lassen, sondern...

mehr lesen
Ich hätte auch gern das Geld

Ich hätte auch gern das Geld

Eine Kundin schickte mir den Screenshot der IBB Webseite, auf der sie den Antrag auf finanzielle Unterstützung in Zeiten von C. stellen wollte. Sie war in der Warteschlange auf Platz 2861. Ob die Investitionsbank mit diesem Andrang gerechnet hatte, sei dahin gestellt....

mehr lesen
Krasser Monat März

Krasser Monat März

Reisen wollte ich, meinen Bruder in Houston/Texas besuchen. Freunde sehen, mich zum Essen treffen, nach dem Schwimmen in mein Lieblingscafé gehen, ein Geburtstagsgeschenk shoppen gehen und auf eine Konferenz in Italien fahren. Zuerst hat Trump meine USA Reise...

mehr lesen
Warum ich einen Newsletter schreibe

Warum ich einen Newsletter schreibe

Als ich vor Jahren mal in den Alpen wanderte, hörte ich die Geschichte der Lieferfrauen, die das ganze Jahr über die Berge liefen und Waren und Nachrichten von Dorf zu Dorf beförderten. Bei Wind und Wetter die oft abgelegenen Orte mit den voll gefüllten Körben auf dem...

mehr lesen
Der Mensch wird des Menschen Feind

Der Mensch wird des Menschen Feind

Und dennoch lieben sich die Menschen derzeit digital Abstand halten - eigentlich ist das genau das Gegenteil von dem, was Menschen in Krisenzeiten instinktiv wollen. Und plötzlich wird der Andere argwöhnisch betrachtet, ob er eine Gefahr darstellen könnte.  Die...

mehr lesen
Meine Vision – sinnvoller Reichtum in der Welt

Meine Vision – sinnvoller Reichtum in der Welt

Mutter Theresa war für mich immer die Ikone der Mildtätigkeit. In den Medien sah ich sie immer hingebungsvoll Menschen helfen. Der Verdacht der Selbstaufgabe, den viele Menschen fälschlicherweise mit dem Wunsch, helfen zu wollen, verwechseln, lag nahe. Und dann las...

mehr lesen
Ich gestehe – ich kann mir keine Namen merken

Ich gestehe – ich kann mir keine Namen merken

Ich kann mir keine Namen merken Der Name eines Menschen ist so persönlich und es gibt immer eine Geschichte, wie es zu ihm kam. Eltern versuchen mit dem Namen eine gute Grundlage für ihr Kind zu bilden, wie z.B. mit Felix, der Glückliche oder Katharina, der Reinen,...

mehr lesen
Im Januar bin ich meinem Herzen gefolgt

Im Januar bin ich meinem Herzen gefolgt

Januar 2020 - ich bin reich. Im Januar bin ich voll meinem Herzen gefolgt.  Ein wenig „Schuld“ daran ist der Wandel in der Konzernlandschaft. Ich arbeite für einige Konzerne, die mit mir auch schon Peercoachings terminiert hatten, aber aufgrund von internen...

mehr lesen
Zahlt das die Kasse

Zahlt das die Kasse

Das ist eine der häufigsten Fragen, die Menschen mir zu Beginn eines Coachings stellen. Ich kann verstehen, warum diese Frage wichtig ist, da wir in Deutschland gewohnt sind, bei einer Behandlung die Versichertenkarte rüber zu reichen. Und da genau liegt des Pudels...

mehr lesen
Blick in die Zukunft

Blick in die Zukunft

Was sich 2020 in meinem Business verändert „Veränderung ist das einzig sichere, auf das wir uns einstellen können“ Update 12.2.20 Was, das soll Sicherheit sein, wirst du eine Stimme in dir vielleicht rufen hören. Das macht doch keinen Sinn, wo für Menschen doch...

mehr lesen

Warte nicht länger, fang an, wirklich groß zu denken!

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.