Mein Juli in Stichworten: Hochzeitstag, Todestag, die erste Reise seit dem Lockdown, Mastermind, Soul & Business Akademie, Channeling, Workshop auf Englisch und neue Kund*innen.

Mein 11. Hochzeitstag

Der Monat fing wunderbar mit meinem Hochzeitstag an. Eigentlich wollten wir einen SUP-Kurs  in Holy (Heiligenhafen), unserem 2. Lebensmittelpunkt, machen. Aufgrund der Temperatur verschoben wir ihn leider,  obwohl der männliche! Anleiter meinte, es würde, selbst wenn es nur  7 Grad waren, schon nicht so kalt werden. Nun….

Das Trauerjahr ist rum

Gleichzeitig war es auch ein merkwürdiger Tag, weil wir genau vor einem Jahr am Sterbebett meiner Mutter saßen. Ich bin dankbar, bei ihr gewesen zu sein und sie an dieser Schwelle begleiten zu können. Mein Hochzeitstag ist seitdem immer mit ihrem Todestag verknüpft. Das fühlt sich schon auch besonders an, aber das Verbindende für beide Anlässe ist für mich die Liebe, die so viel möglich macht und alles durchdringt.

Gründung der Soul & Business Akademie

Im Juli habe ich die Soul & Business Akademie gegründet.

Ich bin völlig begeistert darüber, weil ich a) ein Tool gefunden habe, das ich auch selbst bedienen kann und bei dem ich nicht lange auf meinen Admin warten muss, bis der etwas für mich umsetzt, was mich agiler im Arbeiten sein lässt.

Und b) ich meine Kurse, die überall verstreut waren, mit neuem Design und aktualisiert in der Akademie zusammenführen konnte.

Krass, schon 4 Kurse

Jetzt gibt es den Magic Money, der dir hilft, dein Mindset rund um das Thema Geld aufzupolieren, oder den Money Booster, der dich bei selbstbewussten Verkaufen deiner Angebote mit einem angemessenen Preis unterstützt.

Aber du findest auch die Krisenheldin oder lernst, wie du als Kopfarbeiter*in nach der Arbeit schnell abschalten kannst.

Ich bin so mega glücklich über die Akademie und auch stolz auf mich, sie gegründet und erstellt zu haben.

Mein Coming-out

Das führt mich gleich zu meinem nächsten Punkt. Mir ist immer mehr klar geworden, dass die Höher-Schneller-Weiter-Strategie irgendwie keine Zukunft mehr hat. Immer mehr Menschen möchten ihrem Seelenplan gemäß leben und auch ihr Business gestalten. Dass ich Business & Spiritualität verbinde, hast du sicher schon mitbekommen.

Und jetzt, ausgelöst durch das Feedback meiner Kund*innen, habe ich noch ein kleines Coming-out, von dem andere schon längst wussten, dass es so ist.

Ich setzte bei Bedarf Channeling im Soul & Business Mentoring mit ein. Ich habe schon lange eine Gabe, „hinter die Spiegel zu gucken“, habe sie aber nicht so öffentlich gemacht.

Jetzt ist es aber an der Zeit, daher kannst du ab jetzt auch Sessions bei mir buchen.

Alles auf Englisch

Und, wenn wir schon beim Buchen sind. Ein Konzern, für den ich viele Jahre gearbeitet habe, will mich nun nur noch einkaufen (ja, so heißt das bei denen, für die bin ich Lieferant), wenn ich Coaching und Workshops auf Englisch anbiete. Die HR-Abteilung und hat mir dafür eine Challenge gegeben und einen Kurzworkshop für internationale Business-Unit-Leiter veranstalten.

Und, ich will dir sagen, danach stand die Frage nicht mehr im Raum, ob ich ausreichend Englisch spreche. Das hat mich natürlich total glücklich gemacht. Ich habe nie im Ausland gelebt und habe mir das Englisch so ran geschafft. Wie es aussieht, werde ich auch mal wieder im Konzern Workshops geben – aber online, was ich super finde.

Das bringt mich meinem Ziel näher, online weltweit mit Menschen zusammen arbeiten zu können.

Ich möchte Soul & Business für sie mehr zusammenfügen und eine bessere Qualität in die Arbeits- und Lebenswelt bringen.

Mal wieder reisen

Ja, das Leben. Wie sehr Covid-19 meine Lebenserfahrung schon verändert hat, habe ich gemerkt, als ich das erste Mal wieder gereist bin. Ich fand es schon aufregend, wieder mit dem Zug unterwegs zu sein und in eine andere Stadt zu fahren, um meine Herz-Mastermind-Gruppe zu treffen. Und das mir, wo ich sonst jeden Monat mehrere Tage unterwegs war, um mit Kunden in ganz Deutschland zu arbeiten. Ich habe es sehr genossen, im Zug zu sitzen und die Landschaft mal wieder an mir vorbeiziehen zu lassen. Auch ein Stückchen Normalität in der Coronarität.

Soul & Business Mentoring

Worüber ich mich auch noch sehr freue, ist, dass sich weitere Solopreneure entschieden haben, mein Soul  & Business Mentoring für ein halbes Jahr zu buchen. Was wir da alles so machen können, kannst du in meinem neuesten Podcast hören.

Ich liebe es, wenn jemand bereit ist, an die eigene Entwicklung zu glauben und in sich zu investieren, um sein Business erfolgreicher zu gestalten. Noch etwas, was mich glücklich macht.

Wenn ich das so sehe, erlebte ich ganz schön viele Glücksgefühle und Liebe im Juli.

Und das, wo die Liebe das Höchste ist.

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.