Reisen wollte ich, meinen Bruder in Houston/Texas besuchen. Freunde sehen, mich zum Essen treffen, nach dem Schwimmen in mein Lieblingscafé gehen, ein Geburtstagsgeschenk shoppen gehen und auf eine Konferenz in Italien fahren. Zuerst hat Trump meine USA Reise abgesagt, weil er die Grenzen schloß, dann war klar, aus der Konferenz, bei der ich Freunde treffen wollte, wird auch nichts. Ein Moment zum Trübsal blasen? Das alles wegen C.? Weit gefehlt. Aber dass sich meine Welt, und die von anderen, so schnell so deutlich verändern kann, finde ich schon krass. 

Ein Licht anzünden in der DunkelheitAls sich alles veränderte und die vielen dramatisierenden Nachrichten das Netz überströmten, sprach ich mit einem Freund und erzählte, das ich etwas anbieten möchte, das Menschen hilft. Ich wollte etwas machen, was Hoffnung gibt und die Resilienz, die seelische Widerstandskraft von Menschen, auch in schwierigen Zeiten klarzukommen, erhöht. Er hatte die gleichen Gedanken, und so entstand unser #CoachingForHope daraus später 2thepoint.

Jeden Tag um 12.00 bieten wir über ZOOM für eine halbe Stunde kostenlos Coaching an. Am häufigsten kommen Unternehmer*innen uns Selbstständige, mit denen wir Krisenintervention machen. Dabei kommt die ein oder andere Geschäftsidee heraus, was jetzt umsetzbar und machbar ist.

Wer sich Sorgen macht muss gut für sich sorgen

Darüber hinaus habe ich den Kurs Krisenheldin erstellt, den du hier buchen kannst.

Er beinhaltet u.a. das Booklet: Wie du eine Krise überlebst – das ABC für den Notfall. 26 + 1 praktisch umsetzbare Tipps für Zeiten, wie diese. 

Es haben mich schon Menschen angeschrieben, um mir sagen, wie sehr ihnen diese Tipps geholfen haben, um mental stark zu bleiben, selbst wenn sie die Wände hochgehen könnten. 

Einen Pop Up Store einrichten

Dass diese Zeit zu posttraumatischen Störungen führen kann, hat die ZEIT in ihrem Artikel so gut beschrieben. 

Deshalb habe ich einen Pop Up Store auf meiner Seite eröffnet. Ich nenne ihn so, weil er, wenn C. vorbei ist, auch wieder verschwinden wird, da mein Augenmerk ja heute auf Unternehmensentwicklung und dem Thema Geld liegt.

Ich bin Gestalt- und Traumatherpeutin und von daher gut ausgebildet und erfahren, Menschen in herausfordernden Zeiten zu begleiten. 

Wenn du Menschen kennst, die schnell Hilfe benötigen, freue mich mich, wenn du meinen Link weiterleitest. 

„Du wirst die Krise super überleben“

Ich bin überrascht, wie oft ich in den letzten Tagen ein solches Kompliment bekommen habe. Menschen, die ich zum Teil gar nicht persönlich kenne, die mich aber online wahrnehmen, sagen oder schreiben mir so etwas. Sie nehmen meine Stärke und meine Resilienz und hoffentlich auch meinen Humor wahr. 

Und ja, ich werde diese Zeit privat und beruflich mehr als gut überleben. Ich bin kreativ, schreibe an meinen Buch über die Wirtschaft von Morgen – schreiben am offenen Herzen nannte das eine Klientin von mir, ziehe im Hintergrund meine Onlinekurse auf die technisch neu aufgestellte Webseite, starte Projekte, werde eingeladen, Vorträge zu halten und gewinne neue Kund*innen.

Und ich freue mich schon sehr auf die Richness-Mastermind für Frauen, die mit ihrem Geschäft so richtig Fahrt aufnehmen wollen.

Ich sorge gut für mich, indem ich Sport mache, schamanisch reise, gut esse, mich mit Freunden austausche und vieles mehr. Wenn mich mal der Blues packt, setze ich mich mit einem guten Tee in mein Bett, lese Comics und bestücke meinen Diffuser mit Citrus Bliss. Auch diese Zeit nutze ich zum lesen und lernen. Unter anderem habe ich ein Zertifikat zum Thema Expertenwissen für ätherische Öle bekommen. Mein Heilpraktikerinnenherz braucht halt auch Futter.

Und, das ist wohl das Wichtigste, ich verbinde mich jeden Tag mit der Liebe – eine Kraft, die alles überwindet. 

Warum ich übrigens C. schreibe, kannst du hier nachlesen.

Hier gehts zur Anmeldung für den Richness Mini-Kongress

Trage dich hier ein, um dich zum Richness Mini-Kongress kostenfrei anzumelden.

Es gibt noch was zu tun... Schau in deine E-Mails.