Was sich 2020 in meinem Business verändert

„Veränderung ist das einzig sichere, auf das wir uns einstellen können“

Update 12.2.20

Was, das soll Sicherheit sein, wirst du eine Stimme in dir vielleicht rufen hören. Das macht doch keinen Sinn, wo für Menschen doch Sicherheit ein Grundbedürfnis ist. 

Ich bin jetzt schon über 20 Jahre selbstständig, und wenn ich eins gelernt habe ist es das, das alles im Fluß der Veränderung ist. Ich plante, dachte, erzählte, machte Angebote – und wenn ich Ende des Jahres zurückblickte, sind meine Pläne deutlich übertroffen worden. 

Was sich alles unterwegs aufgetan hat! „Go with the flow“ – das ist die Magie der Veränderung.

Und dennoch, um ein grobe Richtung vorzugeben, setze ich einige Fixpunkte. Ich bin gespannt, wenn ich im Dezember die Rückschau mache, was sich alles wunderbares entfaltet haben wird.

Meine Webseite wird neu

Warum? Nun, zum einen, weil mein Admin sich weigert, mit der alten zu arbeiten, weil sie, historisch gewachsen, auf 2 Themes mehr schlecht als recht läuft. Aber viel wichtiger, weil die neue Webseite ein Ausdruck auch meiner eigenen Entwicklung ist. In der Arbeit filtert man ja heraus, wo das eigene Potential liegt, und natürlich auch, wo es Spaß macht und man den größten Nutzen für seine Kund*innen bringen kann. 

Spannend für mich ist, dass ich dieses Mal mein DIY. Das gibt mir ein gutes Gefühl, weil damit meine Webseite etwas Lebendiges wird, auf der ich immer wieder, da technisch dazu in der Lage, meine Ideen und neuen Angebote vorstellen kann. Ich habe zwar einen super Admin, der im Hintergrund dann die ganz kniffligen Probleme löst, aber dennoch gewinne ich für mich eine Freiheit, über die ich mich jetzt schon freue. Und das, wo Freiheit ja einer meiner Grundwerte ist. 

Weltweit online arbeiten

Ich biete Coachings und Workshops definitiv auch auf Englisch an. Ich liebe es, mit Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt treten zu können und Ihnen zu helfen, ihr Potential zu heben und ihr Geschäft auszubauen. Die Digitalisierung hilft mir dabei total – Zoom ist mein Freund, der es ermöglicht, von Angesicht zu Angesicht ins Mentoring zu gehen. Es gibt mittlerweile auch Kund*innen in Hamburg, die diesen Weg wählen, weil sie sich dann nicht durch den Stau quälen müssen.

Business mit Herz

Gesellschaftlich, und nicht nur durch die oft zitierte Generation Y and Z, steht ein Wertewandel an. Menschen wollen Sinn in dem erleben, was sie tun. Und Sinn wiederum erleben Menschen, wenn sie aus ihrem Potential, ihrer „Zone of Genius“ heraus arbeiten können, ganz unabhängig davon, ob sie selbstständig oder angestellt sind. 

Ich bin Business & Soul Mentorin für Unternehmer*innen, die bereit sind, ihr Potential voll zu nutzen, um das Leben in der Fülle zu führen, wie es ihnen zusteht. Gemeinsam finden wir kreative Lösungen für die Strategie, Kommunikation, Mitarbeiterführung und Positionierung für die Zukunft. Meine medialen Fähigkeiten eröffnen dabei Einsichten, die kognitiv nicht zugänglich wären.

Da unbewusste Glaubenssätze den Umsatz oft mehr verhindern, als man als Unternehmer*in denken mag, ist das Lösen von Geldblockaden ein Teil des Mentoring. Um nur ein Beispiel zu nennen: „Rechnungen in angemessener Höhe und zeitnah stellen“, stellt für viele Selbstständige ein Thema dar. Warum, das erzähle ich mal in einem ausführlichen Blog über das Money Mindset.

Business Retreat am Meer

Die, die mich schon näher kennen, wissen, dass ich meeresverückt bin und auch im Oktober noch in die Nord- oder Ostsee springe. Ich habe 8 Jahre auf Föhr gelebt – und dort meine Liebe zum Meer noch vertieft. Auf einer Insel zu leben zeigt dir spürbar die Kraft der Elemente. Diese Kräfte nutzen wir, dein Unternehmen erfolgreich auf die nächste Ebene zu bringen. 

An der Ostsee in Heiligenhafen kannst du die Weitsicht genießen, die das Meer mit sich bringt, weil der Blick nicht gegen Wände prallt. Wir arbeiten von Freitag nachmittag bis Sonntag nachmittag am Strand unter dem weiten Himmel genauso wie drinnen.

Hier findet das Business Retreat statt
Der Strand in Heiligenhafen

Am Ende wirst du mit neuen Strategien, konkreten Handlungsschritten, einen auf Erfolg ausgerichteten Geldbewusstsein und mehr Wissen, die dein Leben eine neue Qualität geben, nach Hause fahren.

Hier erfährst du mehr: http://bit.ly/397kC25

Ich habe die Business Retreats auf die Jahreskreisfeste gelegt, die von alters her besondere Bedeutung hatten. 

Daher findet das nächste Retreat vom 31.1. – 2.2. an Lichtmess statt. Das tiefere Thema hinter diesem Fest ist, das neue Licht zu begrüßen. Es ist eine gute Zeit, das eigene Unternehmen zu beleuchten und aufzuräumen, um zeitgleich Visionen zu entwicklen, wo du die Entwicklung hintreiben möchtest. 

Freu dich auf die Wohlstands-Mastermind-Gruppe

Jeder will mindestens 1 Million im Lotto gewinnen. Das spannende ist, dass, wenn Menschen im Lotto gewonnen haben, die meisten nach ca. 2,5 Jahren wieder auf dem alten oder sogar niedrigeren Stand ihres Wohlstands sind. Das hat u.a. damit zu tun, dass die Seele nicht mitgemachten ist bei dieser Ausweitung der Komfortzone. Und deshalb sorgt das Unbewusste dafür, das alles wieder so wird, wie es war. Es sei denn, man hat einen Sinn für die eigene Entwicklung und investiert in Humankapital, wie es so schön heißt, also in sich. 

Ich freue mich schon sehr darauf, denn es wir nach der Jahresgruppe „Neues Geldbewusstsein“, die ich mit Denise Sonderegger https://www.denisesonderegger.com/ zusammen gestaltet sein, der nächste Schritt sein, 

Wohlstand umfasst mehr als Geld, aber natürlich ist Geld und vor allem die Geldblockaden ein Thema. 

Zum Wohlstand gehört auch ein „aufgeräumtes Leben“. Die 5 Säulen der Identität, die ich während meiner Gestalttherapie Ausbildung kennengelernt habe, sind die Basis für ein gutes Leben, wenn sie ausgeglichen sind. Welcher Bereich wartet bei dir darauf, aufgeräumt zu werden?:Beruf & Geld, Familie & Freunde, meine Beziehung zu mir selbst, Körper & Gesundheit und Werte & Ethik/Spiritualität?

Save the date: Die Mastermind Gruppe wird am 25.3.20 starten. Du kannst dich schon unter [email protected] auf die Warteliste setzten lassen.

Ich bin aufgeregt und freue mich riesig auf dieses Jahr. Und bin natürlich gespannt, was sich sonst so entfallen wird, was ich jetzt noch gar nicht sehen kann.

Deine Renate